Sonne

Solarenergie, auch Sonnenenergie genannt, bezeichnet die Energie der Sonnenstrahlung, die vom Menschen technisch genutzt werden kann. Die Sonne, beziehungsweise die Solarenergie, ist die größte verfügbare Energiequelle der Menschheit und mit moderner Solartechnik in verschiedenen Energiebereichen nutzbar. Grundsätzlich lassen sich Sonnenstrahlen in Elektrizität, Wärme oder chemische Energie umwandeln. Die Sonnenenergie ist 100 % erneuerbar!

In Brandenburg gibt es mehr als 56.300 Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von pro 1.000 Einwohner von ca. 1.914 kWp. Das ist der Spitzenplatz unter den Bundesländern. (Quelle: Bundesnetzagentur).

Insgesamt gibt es in Brandenburg etwa 30.400 Solarthermie-Anlagen mit einer installierten Leistung von 222 MW im Jahr 2020.

Vorteile der Nutzung

  • Ökobilanz: saubere und emissionsfreie Energiegewinnung
  • Unabhängigkeit: Die eigene Solaranlage auf dem Dach erzeugt im günstigsten Fall so viel Energie, wie das gesamte Gebäude benötigt
  • Gewinn: senkt dauerhaft die Strom- und Wärmerechnung; überschüssiger Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist und vergütet - Erhöhungen der Strom- und Wärmepreise verlieren ihren Schrecken
  • Dezentrale Energieversorgung: verbrauchsnahe Erzeugung entlastet die Netze
  • Sektorenkopplung: PV-Strom mit Wärmepumpen für die Heizung nutzbar, mit Ladestationen für E-Autos für Mobilität

Anwendung der Solarenergie